Schwäche zeigen zeugt von Stärke

Ein Appell,
dass es in Ordnung ist Schwäche zu zeigen,
dass man es trotzdem Wert ist, geliebt zu werden.


Du siehst mich nicht, weil ich mich nicht zeige

Du siehst mich an, doch du siehst mich nicht.
Du siehst mich nicht, weil ich dir nicht zeige wer ich bin.
Ich zeige dir nur eine Illusion, ein Ich was ich gerne wäre.
Ohne Fehler, ohne Makel, ohne Narben.

Doch bin ich nicht fehlerfrei, bin voller Selbstzweifel.
Voller Angst dich zu verlieren, voller Furcht du könntest zu viel sehen.
Will die Maske aufrechterhalten, nur die schönen Seiten zeigen.
Seiten zeigen, die es Wert sind geliebt zu werden.

Aber tue ich dir damit nicht Unrecht?
Gab ich dir doch nie die Chance, mich so zu lieben wie ich bin.
Habe ich dir etwa nicht vertraut?
Nicht darauf vertraut, dass du mehr sehen könntest als die Fehler?

Ich muss es wagen mich zu öffnen, dir mein ganzes Selbst zu zeigen,
Mit Fehlern, mit Makeln, mit Narben.
Dann wirst du mich ansehen und mich endlich sehen.
Wirst selbst entscheiden können, ob du liebst was vor dir steht.

Hier bin ich also, breite alle meine Facetten vor dir aus,
In der Gewissheit, so mein Glück zu finden.

Advertisements

4 Gedanken zu “Schwäche zeigen zeugt von Stärke

  1. Das „Schwächen zeigen“ ist heutzutage eine heiklere Angelegenheit denn je. Grundsätzlich macht „Schwächenzeigen“ angreifbar und wird leider ja auch gar nicht selten mehr oder minder bewusst ausgenutzt. Gar, um zu verletzen.

    Die Ursachen sind ebenso vielfältig wie weiter ausufernd. Mit jeder Möglichkeit an „neuer Kommunikation“ und vorangetriebener Beurteilung und Kategorisierung von Menschen gemäß „zeitgemäßer“ Anforderungen und Erwartungen wird das schlimmer und fataler.

    Um so wichtiger ist es, einen Kern von Menschen um sich zu haben, wo das „sein wie man ist“ kein Risiko darstellt. Solche Menschen zu treffen, zu finden, ist etwas ganz Besonderes. Für dieses Finden offen zu bleiben, darin sehe ich ganz viel Sinn meines eigenen Lebens. -Denn dieser Sinn eröffnet es, sein zu können , so wie man ist. Und bei jenen Menschen kann, darf, muss man so sein. Dann kann daraus tiefe Freundschaft / Liebe werden.

    Deine Verse sprechen genau davon. Schön …

    Viele liebe Grüße an Dich und immer ein paar Menschen an Deiner Seite, bei denen Du DU sein darfst und kannst! :)

    Gefällt 1 Person

    1. Genau das ist es!
      Ich persönlich finde es so wertvoll, Menschen um sich herum zu haben, die einen so akzeptieren wie man ist.
      Allerdings ist das nur möglich, wenn man selbst es zulässt.
      Das ist allerdings nicht so einfach und erfordert Mut, wird aber einen selbst auch so viel glücklicher machen.

      Viele Grüße und danke für’s Lesen! :)

      Gefällt 1 Person

  2. Erinnert mich an eine Beziehung die ich mal hatte, ist nicht allzu lange her. Sie konnte sich nicht öffnen, sich nicht überwinden mir zu zeigen was sie unter ihrer Illusion versteckte. Sie konnte sich selbst nicht davon überzeugen, dass es in Ordnung ist Schwächen zu haben, dass es in Ordnung ist diese zu teilen, und dass es in Ordnung ist, Gefühle mitzuteilen. Und deswegen haben wir uns auseinandergelebt, obwohl ich jede ihrer Schwächen akzeptiert und geliebt hätte, doch konnte ich sie nicht davon überzeugen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.